Rheinpaste

…eine rheinische Essenz.

Krypto-Trojaner Locky: Daten auf optischen Datenträgern sicher

| Keine Kommentare

Festplattenbasierte Archivsysteme können wie jedes andere nicht native WORM von Krypto-Trojaner befallen werden, wohingegen Daten auf optischen Datenträgern 100% sicher vor Verschlüsselung und Veränderungen sind.

krypto-trojaner-locky_v3Gerade Horrorszenarien wie ein Virenbefall durch den Krypto-Trojaner Locky zeigen die Schwächen von festplattenbasierten Archivsystemen. Selbst ein aktueller Virenscanner bietet nur begrenzten Schutz, denn oftmals werden die Trojaner sehr schnell modifiziert und können sich daher unerkannt ins Unternehmen einschleichen. Als Lösung, um die Archivdaten zu schützen, bleibt lediglich eine physikalisch getrennte Absicherung, durch welche im Ernstfall die Daten wiederhergestellt werden können, denn die Verschlüsselung der Trojaner ist nicht zu knacken.

Der Vorteil der Archivierung auf optischen Datenträgern liegt hier auf der Hand: Einmal beschrieben, können die Daten nicht mehr verändert werden, somit hat der Virus keine Chance die Dateien zu verschlüsseln. Auch ein ständiges Backup entfällt, wer aber auf Nummer sicher gehen will, kann eine Kopie der Daten auf einem zweiten Medium vorhalten, die bequem in jedem Safe aufbewahrt werden kann.

Angelehnt an diese Philosophie empfiehlt INCOM die WORM Appliance. Die aus performancegründen auf gespiegelten Festplatten vorgehaltenen Archivdaten werden noch einmal auf 2 Blu-ray Medien unterschiedlicher Hersteller gespiegelt. Selbst für den unwahrscheinlichen Fall, dass die Mediencharge eines Herstellers vorzeitig Lesefehler aufweisen sollte, sind die Daten noch sicher auf dem zweiten Medium verfügbar.

Wie auch bei den großen Petabyte Archivspeichern auf optischer Basis, werden die Daten in einem ISO-Standard auf das Blu-ray Medium geschrieben, so dass die Informationen theoretisch über jedes Blu-ray Laufwerk zur Verfügung gestellt werden können – der Nutzer behält die absolute Herrschaft und vor allem Kontrolle über die eigenen Daten.

Veröffentlichungen:

das-Krankenhaus_4016_S.357_incom-krypto-trojaner-locky

Autor: Bernd Nussbaum

Angefangen mit dem Commodore 64 habe ich die meisten IT-Trends kommen und gehen sehen. Beruflich habe ich über Technik, Vertrieb, Marketing und Journalismus in die verschiedensten Bereiche Einblick erhalten… Zurzeit schreibe ich hauptsächlich für die INCOM Storage GmbH, einem Value Added Storage Distributor und das CeBIT Blog, d.h. zumeist technische Artikel, die ich hier verlinke. Im Rahmen einer Bloggerchallenge des Bundeswirtschaftsministeriums durfte ich 2012 vom Nationalen IT Gipfel berichten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.